12 März 2017

knobel- denk und andere spiele

so der titel einer meiner veranstaltungen an der ph-wien:
"Viele altbekannte, sowie neue, moderne Spiele, bieten sich für den Förderunterricht in kleinen Gruppen hervorragend an. In diesem Workshop werden sorgfältig ausgesuchte und erprobte Spiele vorgestellt, die insbesondere Basiskompetenzen für Mathematik und Sprache fördern und stärken. Mit einigen Anpassungen lassen sich solche Spiele für alle Kinder mit speziellen Förderbedürfnissen einsetzen – auch für jene Kinder die zusätzliche Herausforderungen suchen und brauchen."
zielgruppe waren förder- und begleitlehrerInnen. natürlich sind solche spiele und materialien aber auch für klassenlehrerInnen, eltern, ... interessant.

hier geht´s zum teil1

hier geht´s zum teil2

hier geht´s zu den kartenspielen




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen